Kinder- und jugendpsychiatrische Diagnostik und Tests

Bitte beachten Sie unbedingt die Bedingungen der gesetzlichen Krankenkassen, unter denen wir unsere sozialpsychiatrische Arbeit (Tests und Therapien) durchführen können: siehe → Organisatorisches

 

Allgemeine Bemerkungen:

Wir lernen Dich bzw. Sie und Ihr Kind / den Jugendlichen und die Familie) zunächst im persönlichen Kontakt kennen. Im Gespräch über Deine/ Ihre individuelle Situation und Geschichte entsteht ein Bild von dem, was Dich/ Sie zu uns führt.

Entsprechend der Fragestellung können dann im 2. Schritt Tests und diagnostische Fragebögenverfahren helfen ein umfassenderes Bild zu entwickeln und psychiatrische Fragen einzugrenzen oder auszuschließen.

 

Welche Test werden bei uns durchgeführt? siehe → (in Bearbeitung)

 

 

Hinter jedem Testverfahren und Fragebogen steht ein Konzept, eine Auffassung von Fähigkeiten, Krankheit oder Gesundheit und der Versuch dies messbar zu machen.

Ein Testergebnis kann nur mit dem Wissen um sein Konzept beurteilt werden und wird entsprechend kritisch bei der Gestaltung des Gesamtbildes miteinbezogen.

 

So wie das Meer nicht durch die chemische Analyse seines Wassers allein beschrieben werden kann, kann ein Test den Menschen natürlich nie im Ganzen erklären oder erfassen - und will dies auch nicht.

Um im Bild zu bleiben: ein chemischer Test kann z.B. auf Veränderungen in der Zusammensetzung des Meerwassers hinweisen - und kann damit helfen, Entwicklungen im Gesamtsystem Meer zu verstehen.